Facebook Instagram Pinterest Newsletter
  • Rote Pitahaya

  • Rote Pitahaya

Rote Pitahayas sind ovale Kaktusfrüchte, die eine rosarote Farbe haben. Die schuppige Schale enthält grüne Spitzen, die zierlich um die Frucht herum biegen. Das Fruchtfleisch der roten Pitahaya ist weiß oder rot ( abhängig von der Varietät) und enthält viele schwarze, essbare Kernchen. Eine rote Pitahaya hat einen leicht süßen Geschmack.
Verfügbar
Jan Rote Pitahaya Verfügbar in Januar
Feb Rote Pitahaya Verfügbar in Februar
März Rote Pitahaya Verfügbar in März
Apr Rote Pitahaya Verfügbar in April
Mai Rote Pitahaya Verfügbar in Mai
Jun Rote Pitahaya Verfügbar in June
Jul Rote Pitahaya Verfügbar in July
Aug Rote Pitahaya Verfügbar in August
Sep Rote Pitahaya Verfügbar in September
Okt Rote Pitahaya Verfügbar in Oktober
Nov Rote Pitahaya Verfügbar in November
Dez Rote Pitahaya Verfügbar in Dezember

Rote Pitahaya Tipps

Wann reif?

Eine rote Pitahaya ist reif, wenn die Schale der Frucht eine rosarote bis rote Farbe hat. Man kann die Härte der roten Pitahaya testen, indem man die Schale mit einem leichten Fingerdruck eindrückt. Wenn die Frucht ein wenig nachgibt, ist diese reif. Eine reife rote Pitahaya kann man schälen wie eine Banane. Das Fruchtfleisch soll fest und weiß sein.
temp Rote Pitahaya

Richtig lagern

Rote Pitahayas bewahrt man im Kühlschrank auf.

Wie schneidet man rote Pitahaya?

Die Frucht senkrecht durchschneiden und dann in Scheiben schneiden oder die Frucht auslöffeln. Die Schale wird nicht gegessen.

Zubereitung

Rote Pitahaya - Kochen Rote Pitahaya - Backen Rote Pitahaya - Backofen Rote Pitahaya - Microwelle Rote Pitahaya - BBQ Rote Pitahaya - Salat Rote Pitahaya - Snack Rote Pitahaya - Wok Rote Pitahaya - Blender Rote Pitahaya - Friteuse Rote Pitahaya - Trinken
  • Köstlich in (Obst-)Salaten.
  • Mache kleine Geleebömbchen von Pitahaya.
  • Schön als Füllung oder verwende Stücke als Garnierung.

Herkunft EAT ME Rote Pitahaya

Rote Pitahaya - IsraelIsrael Rote Pitahaya - ThailandThailand Rote Pitahaya - VietnamVietnam

Wusstest du...

  • Die Pflanze ist dem Kaktus verwandt und kann sehr hohe Temperaturen vertragen (bis 40 C!)

  • Die Franzosen haben die Frucht in Vietnam Anfang des 20. Jahrhunderts eingeführt.
Einverstanden
Wir verwenden Cookies, um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern, Statistiken zu speichern und Ihnen Zugriff auf unsere Social-Media-Funktionen auf der Website zu geben.
Wenn Sie diese Website verwenden oder auf "Einverstanden" klicken, stimmen Sie der Verwendung. Sie müssen nicht zustimmen.